Die Kosten, die Konflikte und deren unprofessionelle Verarbeitung verursachen, werden häufig unterschätzt. Das zeigt, wie gering Konflikt-Kompetenzen in Unternehmen ausgebildet werden und ausgeprägt sind. Viele Führungskräfte haben keine oder nur sehr geringe Ausbildung in Konflikt-Kompetenzen, z. B. in der Diagnose von Konflikten oder im Führen von einigermaßen professionellen Konflikt(lösungs-)Gesprächen. HältRead More →

Konflikte in Teams sind in allen Organisationen ein Alltagsereignis. Sie gehören zum Alltagsleben in Organisationen. Und sie kosten den Unternehmen viel Geld.1 Es lohnt sich daher, sich mit ihnen auseinanderzusetzen und auf der Basis wissenschaftlicher Studien die passenden Maßnahmen zu setzen. Und es ist Aufgabe jeder Führungskraft,  Konfliktkompetenzen aufzubauen, umRead More →

Perspektivenwechsel ist die Fähigkeit, die Dinge anders zu sehen. Es ist auch eine empathische Fähigkeit, d. h., die Möglichkeit, sich in die Schuhe von anderen zu stellen und zu versuche, so wahrzunehmen, so zu denken, zu fühlen und zu werten wie diese andere Person.  Perspektivenwechsel und und Empathie haben vorRead More →

Chris Argyris, ein Doyen der klassischen Organisationspsychologie hat ein Konzept entwickelt, das uns hilft, echte Kompetenz von falscher (Schein-)Kompetenz in der zwischenmenschlichen Kommunikation zu unterscheiden. Letztere nennt er „befähigte Inkompetenz„: Man hat etwas gelernt, in der Absicht, die Dinge zu verbessern. Aber das Gegenteil ist der Fall. Kommunikative Kompetenz WasRead More →

„Jeder meint, dass seine Wirklichkeit die wirkliche Wirklichkeit ist.“ Paul Watzlawick1 Perspektiven-Wechsel heißt im Kern, die Dinge anders zu sehen (anders als bisher, anders als Andere, …) Das ist eine zentrale soziale Kompetenz in der Kommunikation und bei der Bewältigung von Konflikten. Es ermöglicht, die Welt und vor allem Konflikte ausRead More →

In Konflikt- aber auch in Führungs-Seminaren höre ich oft die Frage: Wie kann oder soll man Konflikte (konstruktiv) ansprechen?1 Die Antwort hat mehrere Teil-Antworten: Es ist wichtig Die Konflikte rechtzeitig ansprechen, dazu sollte man sie rechtzeitig / frühzeitig wahrnehmen, erkennen Man sollte sie konstruktiv ansprechen, als so, dass sie mitRead More →

Konflikte und Emotionen Wer hat das noch nicht erlebt: In Konflikt-Situationen kommt es zu starken Emotionen, oft emotionalen Ausbrüchen, Laut-werden, Schrei-Duellen, emotionalen Flucht-Reaktionen (weglaufen und Tür zuknallen) bis zu körperlichen Tätlichkeiten und sozialen Kriegs-Erklärungen. Viele Personen fühlen sich von solchen Auseinandersetzungen abgewertet, gekränkt und verletzt.1 Das hilft weder dem AggressorRead More →

Kennen Sie das? – Selbsteinschätzung Kennen Sie Situationen, in denen Sie unkontrolliert wütend werden, sich mehr aufregen, als es für die Situation angemessen ist? Tut es ihnen manchmal leid, dass sie laut geworden sind oder etwas gemacht haben, was Ihnen später leid tut? Erleben Sie manchmal Situationen, in denen sieRead More →

Entstehung der Beiträge Dieser Blog Cluster entstand im Anschluss an einen Cluster „Kommunikations-Fehler„, in dem es um Kommunikations-Sünden allgemein und besonders in Konflikten ging und wie diese überwunden werden können. Dabei spielten wertschätzende Kommunikation und klassische sowie einige neuere Kommunikations-Modelle eine wesentliche Rolle. Abwertung ist die vielleicht größte Kommunikations-Sünde. DaherRead More →

Beispiel: Ein Paar Beginnen wir gleich mit einem Beispiel, ein Paar, das zum danebenstehenden Bild passt. Er will gerne bewundert werden. Vielleicht ist dieser Charakterzug sogar sehr stark bei ihm ausgebildet und er hat starke narzisstische Anteile, einen narzisstischen Persönlichkeits-Stil1 oder sogar eine narzisstische Persönlichkeits-Störung. Aber er findet eine Frau,Read More →

In diesem Beitrag will ich berichten Was Abwertung ist Welche Formen der Abwertung es gibt Was Ursachen für Abwertungen sind Wie man konstruktiv mit Abwertungen umgehen kann. Da der Beitrag sehr lang geworden ist, wurden einige Teile in einem eigenen Beitrag ausgelagert. Abwertung und Wertschätzung Ob in betrieblichen oder privatenRead More →

RELATIONSHIPS Talk like best friends, play like children, argue like husband & wife, protect each other like brother and sister.1 Gute, tragfähige Beziehungen sind nicht nur privat sondern auch in Organisationen / Unternehmungen wichtig, sogar bei der Klärung ‚reiner‘ Sachfragen. „Fortschritt in der Sache gibt es nur auf der BasisRead More →

Das Prokrustres-Bett als Symbol Mythen sind – aus der Sicht bestimmter Therapieformen – Erzählungen, die in symbolischer Form innerpsychische Prozesse1 und Strukturen beschreiben und erklären. Ein Mythos beschreibt also (möglicherweise) in symbolischer Form, was in Dir vorgeht.2, 3 Man bezeichnet solche Erzählungen auch als ‚Narrative‚, sinnstiftende Erzählungen, die erklären aberRead More →

Plot „Marko ist Anfang dreißig und lebt seit seinem Studium in Berlin – weit genug entfernt von seinen Eltern Gitte und Günter, mit deren bürgerlichen Lebensentwurf er sich nie recht anfreunden wollte. Ein oder zwei Mal im Jahr besucht er die beiden, in erster Linie um ihnen ein paar gemeinsameRead More →

Was sind Teufelskreise? Ein Teufelskreis ist eine Kommunikations- und Beziehungs-Dynamik die aus einem sich verstärkenden Hin und Her von Aktion und Reaktion entsteht. Die Dynamik wird gleich verständlich am Beispiel des Mythos von Romeo und Julia (Bild). Sie lieben einander, ihre Familien hassen einander und tun alles, um ihre LiebeRead More →

Das Drama-Dreieck – ein Modell der Transaktionsanalyse Das Drama-Dreieck – mit den drei Rollen Täter1 (Verfolger) – Opfer – Retter – beschreibt ein Beziehungs- und Kommunikations-Muster, das vielen Konflikten zugrunde liegt. Es stammt von Stephen B. Karpman und  wird sowohl als statisches Modell der Rollen-Analyse als auch als dynamisches ModellRead More →

Ein dynamisches Modell  der Kommunikations-Muster Sind ihre Verhaltens- und Kommunikations- und Beziehungs-Muster gegenüber Anderen eher aktiv-fordernd oder eher passiv zurückhaltend? Eric Hegmann, ein bekannter (Paar-)Therapeut und Autor verwendet ein Modell1, das diese beiden  Kommunikations- und Beziehungs-Muster  in einem sich verstärkenden Teufelskreis 2  darstellt. Es ist in Teufelskreis, der häufig inRead More →