Der Film Ein Entwicklungsfilm. Er gibt Anregungen sowohl für die persönliche Entwicklung als auch für die familiäre Entwicklung (Entwicklung / Heilung des Familiensystems) Ein Film für Väter (und Mütter), die das Gefühl haben, nicht alles richtig in der Erziehung gemacht zu haben. Ein Film für zerstrittene Geschwister, die Harmonie inRead More →

In zahlreichen Blog-Beiträgen, vor allem bei Interpretationen zu Entwicklungs-Filmen kommen Persönlichkeits-Stile und -Störungen (die Abgrenzung ist oft ein gradueller) vor. Daher hier ein Übersichtsblog mit Hinweisen. (1 = starker Bezug zum Thema, primärer Blog, 2 = ergänzende Hinweise und/oder Literatur, 3 = nur kleine Hinweise) I. Beiträge Beiträge zu: Persönlichkeits-StörungenRead More →

Hintergrund:  „Götter in jedem Mann“ Der Fragebogen basiert auf dem Archetypen-Ansatz von Shinoda Bolen: „Götter in jedem Mann„. Er beschreibt, wie sich die männliche Identität (und männliche Anteile in Frauen: Animus) anhand von Archetypen formen. Es gibt unterschiedliche Ansätze  von Archetypen, die unterschiedliche Systematisierungen vornehmen. Der Ansatz von Bolen orientiertRead More →

„Ohne Emotionen kann man Dunkelheit nicht in Licht und Apathie nicht in Bewegung verwandeln.“ Carl Gustav Jung. Time-Line ist eine Übung, die uns den eigenen Lebens-Weg bewusst macht, uns zurück in die Vergangenheit führt, uns den Weg zu unseren Wurzeln zeigt. Die Vergangenheit ist in uns gespeichert. Sie beeinflusst unserRead More →

Der Fall: Adrian will seine Mutter glücklich machen Adrian ist um die 50 und ist Geschäftsführer eines Möbelhauses mit angeschlossener Schreinerei mit insgesamt fast 50 Mitarbeitern. Ihm gehört die Firma. Er ist unternehmerisch erfolgreich, aber er ist nicht glücklich. Auch seine 3 älteren Schwestern sind erfolgreich in ihren Berufen tätigRead More →

Das folgendes Gedicht wirkt als Entwicklungs-Impuls, wenn man es langsam, eventuell mehrmals liest und es auf sich wirken lässt. 1   WENN ICH NOCH EINMAL LEBEN WÜRDE . Ich mochte das nächste Mal mehr Fehler begehen. Ich würde mich entspannen. Ich würde mich lockerer geben. Ich würde alberner sein, alsRead More →

Zusammenfassung Summary: Im Frankreich der 20er Jahre wird ein ca. 10jähriger Bub, der bisher in einem Pariser Waisenhaus aufgewachsen ist, von einer Familie am Land aufgenommen. Dort ist er auf sich allein gestellt  und kommt in Kontakt eines im Wald bzw. am Fluss lebenden Wilderers. Dessen Leben fasziniert ihn.  1 DerRead More →

Schwierige Zeiten, Krisen, Schicksalsschläge, Leiden, Schmerz und Trauer haben auch positive Aspekte. Sie fördern persönliches Wachstum, Selbst-Werdung und andere Selbst-Qualitäten. Sogar Traumatas können positive Impulse für Wachstum geben.  Warum ist das so? Psychologische Ansätze, wie die Logotherapie, Posttraumatisches Wachstum und die Theorie der positiven Desintegration liefern uns Erklärungen für diesesRead More →

Was ist Psychosynthese? Die Psychosynthese ist ein therapeutischer Ansatz, eine therapeutische Richtung von Roberto Assagioli. Wie die Psychoanalyse von Siegmund Freud und die analytische, archetypische Psychotherapie von C. G. Jung umfasst sie als tiefenpsychologischer Ansatz nicht nur die unbewussten Anteile des Menschen, sondern stellt diese sogar ins Zentrum der therapeutischenRead More →

Zusammenfassung Summary:1 In den 40ern in Frankreich: Gabrielle ist eine leidenschaftliche, freigeistige Frau, die in einer lieblosen Ehe lebt. Um von einer Steinekrankheit (Nierensteine) geheilt zu werden geht sie auf Kur in den Alpen. Dort verliebt sie sich in André, einen geheimnisvollen aber schwerkranken Offizier und sehnt sich danach, sichRead More →

Die goldene Mitte oder die polare Schwester-Tugend? Das Werte- und Entwicklunsquadrat ist ein Modell, das helfen kann, das Schwarz-Weiß-Denken des Entweder-Oder zu überwinden – auf dem Weg zu einem konstruktiven „Sowohl-Als auch„. Das dahinter liegende Wertegesetz sagt, dass jede menschliche Qualität, jede Stärke ein Zuviel haben kann. Und dieses ZuivelRead More →

Alte Pädagogik – Alte Führung Die schwarze Pädagogik der vorigen Jahrhunderte scheint überwunden. Aber sie ist noch viel stärker wirksam, als wir glauben, vor allem auch in der Wirtschaft. Führungskräfte, die Mitarbeiter*innen (MA) belehren, ermahnen, anschreien, abwertend behandeln und andere Methoden der schwarzen Pädagogik anwenden, sind leider gar nicht soRead More →

Kennen Sie das? – Selbsteinschätzung Kennen Sie Situationen, in denen Sie unkontrolliert wütend werden, sich mehr aufregen, als es für die Situation angemessen ist? Tut es ihnen manchmal leid, dass sie laut geworden sind oder etwas gemacht haben, was Ihnen später leid tut? Erleben Sie manchmal Situationen, in denen sieRead More →

Wir begegnen immer wieder Menschen, deren Verhalten wir als sehr bestimmend und dominant erleben und die es manchen von uns schwierig macht, mit diesen Personen gut umzugehen. Und vielleicht haben wir das sogar einzelne Merkmale davon an uns selbst schon festgestellt. Wir versehen das Verhalten dieser Personen im Alltag mitRead More →

1 Was tun bei Überempfindlichkeit Julia Umek fasst Möglichkeiten, um Kränkungen zu vermeiden in 5 Punkten zusammen:2 „Kränkende Worte können sich wie Messer in die Seele bohren. Wer in seiner Kindheit Zurückweisung und abwertende Aussagen hinnehmen musste, sich durch Ungerechtigkeitsgefühle abgewiesen fühlte, wem keine Wertschätzung und Anerkennung gegeben wurde, wirdRead More →

Entstehung der Beiträge Dieser Blog Cluster entstand im Anschluss an einen Cluster „Kommunikations-Fehler„, in dem es um Kommunikations-Sünden allgemein und besonders in Konflikten ging und wie diese überwunden werden können. Dabei spielten wertschätzende Kommunikation und klassische sowie einige neuere Kommunikations-Modelle eine wesentliche Rolle. Abwertung ist die vielleicht größte Kommunikations-Sünde. DaherRead More →

Untertitel: Projektion, Übertragung und Spiegelung als Entwicklungs-Instrumente für unsere Persönlichkeit „An Ärger festhalten ist wie wenn du ein glühendes Stück Kohle festhältst mit der Absicht, es nach jemandem zu werfen – derjenige, der sich dabei verbrennt, bist du selbst.“ Buddha1 Der Titel dieses Beitrags ist vielleicht übertrieben, zugegeben, aber erRead More →

Eltern-Botschaften – übernommene Glaubens-Sätze der Eltern Begegnungen in unserem Leben hinterlassen etwas in uns. Diese Hinterlassenschaften werden im Normalfall in unserer Psyche verarbeitet und integriert. Bleiben sie als ‚eigenständige‘ Fremdkörper in uns bestehen, so spricht man von Introjektion1 Besonders stark sind im Normalfall die Introjekte der Eltern. In der TransaktionsanalyseRead More →