Das Beziehungs-Gift der vier apokalyptischen Reiter

Print Friendly, PDF & Email

Vier Reiter der Apokalypse vergiften symbolisch Beziehungen

Die 4 Apokalyptischen Reiter. Holzschnitt von Albrecht Dürer, 1497/98

Im Kommunikations- und Beziehungs-Modell von John Gottman stehen vier apokalyprische Reiter für Kardinalsünden in Beziehungen.1. Gottman bezieht sich vor allem Paar-, Ehe-, intime Beziehungen. Die toxischen Wirkungen dieser vier Reiter gelten jedoch für alle Beziehungen und gelten auch allgemein als Kommunikations-Sünden. Sie bringen wie die biblischen apokalyptischen Reiter Verderben, Probleme, Schwierigkeiten in Beziehungen, die zur Beziehungs-Apokalypse führen.

Die 4 ‚Reiter‘ sind: 2

Der erste Reiter: Krieg

Der kriegerische Reiter steht als Symbol für (verallgemeinernde, auf die Person gerichtete) Kritik: Vorwürfe, Schuldzuweisungen und Anklagen lassen Konflikte entstehen bzw. eskalieren. Die Kritik ist meist verbunden mit  der Du-Botschaft.

Der zweite Reiter: Pest

Der Pest-Reiter steht als Symbol für Verachtung, Abwertung und Geringschätzung des Partners. Verachtung ist eine zentrale Kommunikations-Sünde und verletzt viele Grundprinzipien gelingender Kommunikation und gelingender Beziehungen, z. B. ‚mit Problemen konstruktiv umgehen‘, Balance herstellen, ‚respektvoll miteinander umgehen‘ …

Der dritte Reiter: Hungersnot

Der hungernde Reiter steht als Symbol für (Verteidigung mit) RechtfertigungAbwehr, defensive Kommunikation („Ja, aber …) und Verleugnung der eigenen Anteile.  . Sie sind  häufig Reaktion auf Angriffe wie Kritik / Vorwürfe und Abwertungen und erhalten Konflikte aufrecht. Rechtfertigung auf Angriffe sind zwar verständlich („Ich konnte das nicht erledigen, ich musste …“) wirken aber negativ, weil sie implizit oft gleichzeitig einen Angriff oder Anschuldigung enthalten, z. B. „Du verstehst mich nicht.“ oder „Du hättest mir doch helfen können.“ Sie führen häufig zu einem Angriff auf die Rechtfertigung („Das ist ja bloß eine ungerechtfertigte Verteidigung.“, „Das ist ja an den Haaren herbeigezogen.“). Besser wäre es, die zugrunde liegenden Interessen, Bedürfnisse und Emotionen zu erforschen und dazu passende win-win-Lösungen zu entwickeln.

Der vierte Reiter: Tod

Der reitende Tod steht als Symbol für Rückzug / Mauern, Flucht,  Schotten dicht machen. Man will sich nicht in den Konflikt einlassen und entzieht sich der Auseinandersetzung entweder äußerlich (den Raum verlassen) oder innerlich (Schweigen, Desinteresse, langes Beleidigt-Sein – als Strafe). Dadurch wird ein Austausch und auch eine Lösung verhindert.  3

Die Rückzugs-Forderungs-Dynamik

Eric Hegmann hat ein Modell entwickelt, das die  Kommunikations- und Beziehungs-Muster des ersten („Protest“) und des vierten Reiters („Rückzug“) in einem sich verstärkenden Teufelskreis darstellt. Ein Teufelskreis, der häufig in Paar-Therapie angetroffen wird. Der eine Partner ist aktiv, ist unzufrieden, greift an, wird immer aktiver während der Andere sich verteidigt und schließlich immer mehr zurückzieht, er wird immer passiver. Dieser negative Zyklus hält sich selbst in Gang. Hegmann verwendet dieses Modell in seiner „emotionsfokussierten“ Paartherapie.

Emotionsfokussierte Paartherapie: Protest-Rückzug Verhalten

Dynamisches Kommunikations- und Beziehungs-Modell von Eric Hegmann

 

Partner A ist (meist seit seiner Kindheit) geprägt von Angst-Mustern und leichter Verletzbarkeit. Aber er hat gelernt, sie zu verbergen, oft auch vor sich selbst. (Verdrängung) Um diese negativen Emotionen nicht zu spüren hat er Schutz-Strategien entwickeln, die dem aktiven Angriffs- / Verfolger-Muster entsprechen: Fordern, Vorwürfe machen, den Anderen beeinflussen / überzeugen …

Partner B ist auch durch negative emotionale Muster, wie Angst und vor allem Unsicherheit und Sorgen geprägt. Er hat konträre Schutzstrategien gegen gefühlter Bedrohung entwickelt: zieht sich zurück, schweigt, geht aus dem Feld, lässt sich nicht ein, wird immer passiver.

Verfolger-Muster: angreifen, Vorwürfe machen, kritisieren, fordern, kontrollieren, laut werden, aggressiv werden, abwerten, …

Rückzieher-Muster: schweigen,beleidigt sein, aus dem Feld gehen, bagatellisieren, halbherzig zustimmen, Problem weglachen, …

Parallelen: Das Drama-Dreieck in der Transaktions-Analyse

Das Verfolger-Rückzugs-Muster erinnert an die Täter-Opfer-Rollen aus dem Drama-Dreieck Opfer-Täter-Retter der Transaktionsanalyse4 5

Auch die Rollen des Drama-Dreiecks unterliegen einer Dynamik. Im Laufe dieser Dynamik wird häufig der Retter zum Täter, damit der Täter zum Opfer und manchmal dabei das Opfer wird zum Helfer. Z. B. Der Täter mach einen verbalen oder tätlichen Angriff auf das Opfer, ein Retter will helfen und greift den Täter an, wird dabei zum Täter und der Täter zum Opfer. Das Opfer will dem ursprünglichen Retter helfen, wird also zum Helfer. Auch die Dynamik, dass der Helfer zum Opfer wird, ist nicht selten: A greift B an, C kommt zu Hilfe, da verbunden sich A und B und greifen C an.

Ein betriebliches Beispiel aus eigener Erfahrung. Zwei Banken A und B fusionieren. A übernimmt B. Die beiden Banken weisen sehr unterschiedliche Kulturen und Strukturen auf. Die neue Organisations-Struktur sieht vor, dass in vielen Abteilungen und Gruppen Mitglieder von A und B enthalten sind. Auch die Führungskräfte werden aufgeteilt. Zwar werden zahlreiche Projekte zur Integration gestartet, der Erfolg bleibt jedoch aus. Das ist die Sicht beider Gruppierungen. Beide Gruppierungen sehen sich selbst als Opfer und die andere Gruppierung als Täter. Aus der Außen-Sicht wird klar, dass die übernehmende Bank A mehr Täter-Anteile hat als die übernommene. Es folgen zahlreiche Konflikte in und zwischen Gruppen, Abteilungen und Bereichen, vor allem in Gruppierungen, deren Führungskraft von B, der übernommenen Bank stammen. Nach einigen Jahren wird diese Bank von einer anderen Bank C übernommen. Jetzt zeigt sich ein neues Phänomen. Die alten Konflikte verschwinden fast völlig. Die Integrations-Instanzen von C sehen sich selbst als Retter, A und B kooperieren jetzt, sie sehen C als Täter.6

Wie die apokalyptischen Reiter führen auch die Rollen des Drama-Dreiecks leicht in ein Drama, in Verstrickungen und unheilvollen Dynamiken. In jeder Rolle werden wichtige Aspekte der Realität ausgeblendet oder abgewertet. Sinnvoller wäre es, eine neutrale Rolle einzunehmen. 7 Es handelt sich um ein unreifes, dysfunktionales Beziehungsmuster. Es handelt sich nicht um authentisches Verhalten sondern „es wird etwas gespielt“ – oft aus einer inneren Notwendigkeit des Verhaltensmusters heraus oder aus (vermeintlichen) Rollen-Erwartungen.8 Die Transaktionsanalyse nennt diese Verhaltens-Muster mit fixen Regeln daher auch Spiele. 9 Wie problematisch auch die vermeintlich nur positive Helfer-Rolle sein kann, zeigt das Konzept des Helfer-Syndroms10 und Formen der ‚helfenden‘, sich aufopfernden Persönlichkeits-Störung 11

Welche Handlungen können von den dramatischen Rollen befreien?

  • für Täter: Reue und ev. Sühne
  • für Opfer: Verzeihen
  • für beide: Dank an den Retter

Die dramatischen Rollen werden von unterschiedlichen Personen oder sozialen und politischen Systemen (vgl. Stellvertreter-Kriege) gespielt werden. Sie können aber auch als Persönlichkeits-Anteile / Figuren in unserem inneren Team als innerer Dialog aktiv werden / gespielt werden.12

Zugewandte – gleichgültige und abwertende Kommunikation

Gotmann beschreibt auch drei Formen der partnerschaftlichen Kommunikaion13

  • Zugewandte Kommunikation: ist aufmerksam, hilfsbereit, kreativ, fürsorglich
  • Gleichgültige Kommunikation  ist vorwurfs-frei aber ohne emotionale Anteilnahme
  • Abwertende, abgewandte Kommunikation vorwurfsvoll, belehrend, mit negativen Wertungen

Ein Beispiel: Sie haben ein Projekt übernommen. Es kommt etwas Unvorhergesehenes dazwischen, der Hut brennt. Sie müssten ihr Privatleben auf Null reduzieren und die geplante Urlaubsreise absagen, um noch die Chance zu haben, die Projekt-Milestones einhalten zu können.14 Das würde Ihre Partnerschaft sehr belasten. Sie  teilen das ihrem Chef mit. Ihr Chef kann unterschiedlich reagieren:

  • Zugewandte Kommunikation: „Ich habe morgen noch ein Zeitfenster. Setzen wir uns doch zusammen und klären wir gemeinsam, ob wir noch Zeitpuffer finden können. Wenn nicht, überlege bitte bis zu unserem Treffen, welche Arbeitspakete wir auslagern könnten, oder ob es sinnvoll ist, einen Experten hinzuzuziehen. Passt das für dich?“
  • Gleichgültige Kommunikation: „Ja, das ist halt das Los eines Projektleiters, damit musst du dich abfinden.“
  • Abwertende, abgewandte Kommunikation: „Warum hast du nicht genügend Zeitpuffer eingeplant? Das wird dir für’s nächste Mal eine Lehre sein.“

Zeigen Ehe-Paare abwertende Kommunikations-Muster, so kann Gottman mit hoher Wahrscheinlichkeit Trennungen vorhersagen.

Exkurs: Die apokalyptischen Reiter in der Bibel:

Die Geschichte von den apokalyptischen Reitern steht in der Offenbarung des Johannes, dem letzten Buch im Neuen Testament (Offb 4-5)

Text der Einheitsübersetzung:

„Dann sah ich: Das Lamm öffnete das erste der sieben Siegel;
und ich hörte das erste der vier Lebewesen wie mit Donnerstimme rufen: Komm!
Da sah ich ein weißes Pferd; und der, der auf ihm saß, hatte einen Bogen. Ein Kranz wurde ihm gegeben und als Sieger zog er aus, um zu siegen. A
ls das Lamm das zweite Siegel öffnete, hörte ich das zweite Lebewesen rufen: Komm!
Da erschien ein anderes Pferd; das war feuerrot.
Und der, der auf ihm saß, wurde ermächtigt, der Erde den Frieden zu nehmen, damit die Menschen sich gegenseitig abschlachteten. Und es wurde ihm ein großes Schwert gegeben.
Als das Lamm das dritte Siegel öffnete, hörte ich das dritte Lebewesen rufen: Komm!
Da sah ich ein schwarzes Pferd; und der, der auf ihm saß, hielt in der Hand eine Waage. Inmitten der vier Lebewesen hörte ich etwas wie eine Stimme sagen: Ein Maß Weizen für einen Denar und drei Maß Gerste für einen Denar. Aber dem Öl und dem Wein füge keinen Schaden zu!
Als das Lamm das vierte Siegel öffnete, hörte ich die Stimme des vierten Lebewesens rufen: Komm! Da sah ich ein fahles Pferd; und der, der auf ihm saß, heißt „der Tod“; und die Unterwelt zog hinter ihm her.
Und ihnen wurde die Macht gegeben über ein Viertel der Erde, Macht, zu töten durch Schwert, Hunger und Tod und durch die Tiere der Erde.“

  1.   John GottmanDie Vermessung der Liebe: Vertrauen und Betrug in Paarbeziehungen, 6. Aufloage 2018, Stuttgart, engl.: What Makes Love Last. How to Build Trust and Avoid Betrayal,   Vgl auch . John M. Gottman: Die 7 Geheimnisse der glücklichen Ehe, 2000,Ullstein-Verlag, München/Berlin; 5. Auflage 2017   
  2.   Vgl. John M. Gottman: Die 7 Geheimnisse der glücklichen Ehe, vgl. auch Liebewohl: Die apokalyptischen Reiter . Marco Ferrari: Rezension: John Gottman: Die Vermessung der Liebe, engl. „What makes love last?“. 
  3.   Manchmal wird auch … Macht-Demonstration (als Abwehr von Ohnmachts-Gefühlen)  als 5. apokalyptischer Reiter genannt.  
  4.   Sie wird in Trauma-Ansätzen zur einem Trauma-Viereck erweitert: Opfer-Täter-Retter-Mitwisser. Vgl. Lydia Hantke und Hans-J. Görges: Handbuch Trauma-Kompetenz, Paderborn : Junfermann 2012, S. 137 ff. und 164 ff.Vgl. auch Steffen Raebricht: Beziehungsratgeber, No More Drama in Deinen Beziehungen, insbes. S. 42 ff., Leseproben auf amazon), Steffen Raebricht:   Raus aus dem Beziehungs-Stress – Das Drama Dreieck Transaktionsanalyse
  5.   Zur Anwendung in der Mediation / Konflikt-Moderation vgl. Monika Oboth und Gabriele Seils: Mediation in Gruppen und Teams, Paderborn : Junfermann 2005, S. 13 ff., ebenso Sascha Weigel: Das Dramadreieck als Analyse- und Interventionskonzept in der Mediation.  Dagmar Kleemann: Arbeit mit der Transaktionsanalyse – Grundlagen zum Drama-Dreieck. Roland Kopp-WichmannDrama-Dreieck: Welche Rolle spielen Sie in Konflikten? 
  6.   Nach einer Studie der BCG (Boston Consulting Group) von 2008 sind gut zwei Drittel der Fusionen und Übernahmen für Aktionäre wertvernichtend. Vgl. NZZ: Jetzt Firmen kaufen . Zu den „weichen“ psychologischen Faktoren einer erfolgreichen Übernahme vgl. Böning, Uwe: Übernahmen und Fusionen: Psychologie ist nicht alles – aber ohne Psychologie ist alles nichts. In Müller-Stewens, Günter; Kunisch, Sven Gunnar Tilo & Binder, Andreas (Hrsg.): Mergers & Acquisitions: Analysen, Trends und Best Practices. Stuttgart : Schäffer-Poeschel, 2010, S. 256 ff.
  7.   Vgl. Steffen Raebricht:   Raus aus dem Beziehungs-Stress – Das Drama Dreieck Transaktionsanalyse.  
  8. Zu Rollenerwartungen vgl. vor allem die Rollen-Theorie von  Dahrendorf, Ralf (2006 / 1958): Homo sociologicus. Ein Versuch zur Geschichte, Bedeutung und Kritik der Kategorie der sozialen Rolle. Wiesbaden: VS Verlag, 16. Auflage und die Weiterentwicklung dieses Ansatzes von Schimank, Uwe (2007): Handeln und Strukturen. Einführung in die akteurtheoretische Soziologie sowie Theorien gesellschaftlicher Differenzierung, Volume 1, Springer-Verlag 2007, 5. Auflage 2016 (Leseprobe in Amazon   
  9.   Leonhard Schlegel: Handwörterbuch der Transaktionsanalyse. Sämtliche Begriffe der TA praxisnah erklärt. Herder, Freiburg im Breisgau 1993, 2. Auflage 2002
  10.   Wolfgang Schmidbauer: Die hilflosen Helfer: Über die seelische Problematik der helfenden Berufe. Rowohlt. Vgl. auch Annette Kulbe: Grundwissen Psychologie, Soziologie und Pädagogik. Stuttgart : Kohlhammer 2017, Abschnitt 17.3.1 , Kleiner Geier: Das Helfer Syndrom   Hildegard Müller-Kohlenberg:  Die Helferpersönlichkeit: Einstellungen, Kompetenzen und Motivationen. Leseprobe dazu. Cobo Cards: Helferpersönlichkeit . Doris Wolf: Helfersyndrom – wenn Helfen zur Sucht wird.
  11. die Sucht zu helfen und gebraucht zu werden. 
  12.   zum inneren Team vgl. Schulz von Thun: Das innere Team
  13.   Vgl. zum Gottman-Modell

    John M. Gottman: Die 7 Geheimnisse der glücklichen Ehe,

    Eric Hegmann: Wenn der Partner nicht zuhört 

  14.   Vgl. zu Handlungsmöglichkeiten bei gefährdeten Projekt-Terminen: Burkhard Heidenberger: Projekttermine einhalten, wenn der Hut brennt – 7 Tipps 
 

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Powered by Nirvana & WordPress.