Wertungen in der Sprache Viele sprachliche Ausdrücke enthalten Abwertungen bzw. Herabwürdigung und Diskriminierung. Die enthaltene Abwertung ist dem Sender oft nicht bewusst, kommt aber beim Empfänger negativ an.  Man nennt diese sprachlichen Ausdrücke mit negativer Wirkungen (bzw. negativer Wertung) „Dysphemismen“ bzw. deren positives Gegenstück (Beschönigung) „Euphemismen“ („stark wie eine Löwin“).Read More →

„Life is very long“ T.S. Eliot1 Eine schwarze Familien-Tragikomödie mit Star-Besetzung, hervorragend gespielt (Meryl Streep, Julia Roberts, Ewan Mc Gregor, Chris Cooper, …) und bestens inszeniert von John Wells. Ein Muss für alle, die anspruchsvolle Filme mögen und / oder am Funktieren oder Nicht-Funktionieren von Familien-Systemen interessiert sind. Der FilmRead More →

Vier Reiter der Apokalypse vergiften symbolisch Kommunikation und Beziehungen Im Kommunikations- und Beziehungs-Modell von John Gottman , auch als „Balance-Modell“ bezeichnet, stehen vier apokalyptische Reiter für Kardinalsünden in Beziehungen / in der Kommunikation (destruktive Kommunikation) .1. Gottman bezieht sich vor allem Paar-, Ehe- bzw. intime Beziehungen. Die toxischen Wirkungen dieserRead More →

Abwertungen In betrieblicher und privater Kommunikation, vor allem in Konflikten sind Abwertungen der anderen Person, des Kommunikations-Partners nicht selten. Sie gehören zu den wichtigsten Kommunikations-Sünden (-Fehler) in Konflikten. Vor allem passiert das in emotional eskalierenden Gesprächen, wenn Ärger, Wut und Frustration ihren Ausdruck finden. Dann gilt nicht mehr „Ich habeRead More →