Umgang mit Unterbrechungen ist Teil des Zeit-Management und dies wiederum Teil des Selbst-Management. Monochrone und polychrone Typen Unterbrechungen und Ablenkungen sind für unterschiedliche Personen unterschiedlich störend. Während monochrone, introvertierte und linkshemisphärische Typen Unterbrechungen oft echte Störungen darstellen, sind sie weniger unangenehm oder manchmal auch willkommen für polychrone und extravertierte undRead More →

Ein wichtiges „Tool“ im Selbstmanagement  und im persönlichen Change Management – vor allem für scheinbar ausweglose Situationen – lautet: „Change it – love it – leave it“. Es kann auch gut als Coaching-Tool verwendet werden. Ausgangspunkt: Unzufriedenheit Du bist mit einem Aspekt deines Lebens (beruflich oder privat) nicht zufrieden? MitRead More →

Därf ih’s Diandl liabn? Ih bin jüngst verwichn Hin zan Pforra geschlichn: „Därf ih’s Diandl liabn?“ „Untasteh Dih nit, bei meina Seel, Wann Du’s Diandl Iiabst, so kimmst in d’Höll!“ Bin ih vull Valonga Zu da Muata gonga: „Därf ih’s Diandl liabn?“ „O mei liaba Schotz, es is noh zfrua,Read More →

Artemis Der Archetyp der Artemis1 2 ist in Frauen und Männern in ihrem (‚kollektiven‘) Unbewussten gespeichert. Der folgende kleine ‚Test‘3 kann dir helfen, zu erkennen, wie sehr du mit diesem Archetyp verbunden ist. Wie sehr prägt dieser Archetyp dein Selbstbild und deine Identität als Frau? Wie sehr prägt er beiRead More →

Göttinnen in jeder Frau In jeder Frau steckt eine Artemis, ein Archetyp als innerer psychischer Anteil des Menschen. Das ist die Aussage von Jean Shinoda Bolen, einer bekannten Vertreterin der Analytischen Psychotherapie.1  In manchen weniger, in manchen mehr. Je höher dieser Anteil ist, desto mehr prägt er das Selbstbild einerRead More →

Dies ist eine Themenübersicht über meine Blogs zu der weichen, weiblichen Seite der Persönlichkeit (und zu Archetypen allgemein) Alles Vergängliche Ist nur ein Gleichnis; Das Unzulängliche, Hier wird’s Ereignis; Das Unbeschreibliche, Hier ist’s getan; Das Ewig-Weibliche Zieht uns hinan.1 Warum dieser Blog? Mehrer meiner Blogs beschäftigen sich direkt oder indirektRead More →

UNTERTITEL: Was bedeuten weibliche Archetypen in Mann und Frau? Archetypen sind uralte Muster in uns, die  unser Verhalten und Erleben beeinflussen. Ein Teil dieser Archetypen sind weiblicher Natur, weiblicher Urbilder, man könnte auch sagen Frauenbilder. Diese psychischen Anteile sind nicht nur in Frauen gespeichert, sondern auch in allen Männern, auchRead More →

Wo deine Talente die Bedürfnisse dieser Welt kreuzen, dort liegt deine Berufung. Aristoteles  „Warum bist du nicht Sussja gewesen?“ Wenn es eine zentrale Aufgabe für den Menschen gibt, dann ist es aus meiner Sicht, das zu entwickeln, was in ihm angelegt ist und sein Leben so zu gestalten, dass esRead More →

oder: Resonanz ist, was dich glücklich macht!? „Wenn Beschleunigung das Problem ist, dann ist Resonanz vielleicht die Lösung.“ Hartmut Rosa1 Grundfrage: Bist du glücklich, zufrieden, ausgeglichen? Führst du ein (für dich) gutes Leben? Findest du Erfüllung in deinen Tätigkeiten? Bist du mit deinem Inneren in Kontakt? Dann bist du wahrscheinlichRead More →

Eine wichtige und ständige Herausforderung jeder Führungskraft ist die Auseinandersetzung mit und Weiterentwicklung der eigenen Person / Persönlichkeit (Persönlichkeits-Entwicklung, Selbst-Entwicklung) sowie  der Abstimmung aller Lebensbereiche incl. Zeit für Familie und Freunden, Zeit für mich selbst, … Beispiele für konkrete Herausforderungen in diesem Bereich sind: Selbstbild – Fremdbild, Persönlichkeitsdiagnose Das wichtigsteRead More →

Zahlreiche Probleme und Führungs-Herausforderungen, entstehen dadurch, dass sich Führungskräfte nicht im vollen Umfang ihrer Rolle als Führungskraft bewusst sind und sie daher auch nicht adäquat wahrnehmen. Beispiele dafür sind … Operative Überlastung Operative Überlastung ist eine Herausforderung mit der meiner Schätzung nach weit über die Hälfte aller Führungskräfte zumindest aufRead More →

Qualitätszeit und Selbstmanagement Qualitätszeit ist ‚Kairos‘ im Gegensatz zu ‚Chronos‘. Chronos ist Zeitquanität, die mit der Uhr gemessene Zeit. Kairos ist Zeitqualität, Zeit die ich bewusst gelebt, erlebt, genossen habe. Qualitätszeit erlebe ich z. B. in einem Konzert, wenn ich mich von der Musik mitnehmen lasse, wenn ich in derRead More →