Perspektivenwechsel ist die Fähigkeit, die Dinge anders zu sehen. Es ist auch eine empathische Fähigkeit, d. h., die Möglichkeit, sich in die Schuhe von anderen zu stellen und zu versuche, so wahrzunehmen, so zu denken, zu fühlen und zu werten wie diese andere Person.  Perspektivenwechsel und und Empathie haben vorRead More →

„Jeder meint, dass seine Wirklichkeit die wirkliche Wirklichkeit ist.“ Paul Watzlawick1 Perspektiven-Wechsel hießt im Kern, die Dinge anders zu sehen (anders als bisher, anders als Andere, …) Das ist eine zentrale soziale Kompetenz zur Kommunikation und Konflikt-Bewältigung. Es ermöglicht mir, den Konflikt aus mehreren Perspektiven sehen zu können und nichtRead More →

In Konflikt- aber auch in Führungs-Seminaren höre ich oft die Frage: Wie kann oder soll man Konflikte (konstruktiv) ansprechen?1 Die Antwort hat mehrere Teil-Antworten: Es ist wichtig Die Konflikte rechtzeitig ansprechen, dazu sollte man sie rechtzeitig / frühzeitig wahrnehmen, erkennen Man sollte sie konstruktiv ansprechen, als so, dass sie mitRead More →

Das Gedicht Därf ih’s Diandl liabn?   Ih bin jüngst verwichn Hin zan Pforra geschlichn: „Därf ih’s Diandl liabn?“ – „Untasteh Dih nit, bei meina Seel, Wann Du’s Diandl Iiabst, so kimmst in d’Höll!“   Bin ih vull Valonga Zu da Muata gonga: „Därf ih’s Diandl liabn?“ „O mei liabaRead More →

„A map is not the territory it represents, but, if correct, it has a similar structure to the territory, which accounts for its usefulness.“ Alfred Korzybski1 Quellen und Hintergründe Dieser bekannte Spruch wird unterschiedlichen Quellen zugeschrieben. Wahrscheinlich stammt er von Alfred Korzybski einem polnischen Philosophen und Sprachwissenschaftler 2 , derRead More →