Wertungen in der Sprache Viele sprachliche Ausdrücke enthalten Abwertungen bzw. Herabwürdigung und Diskriminierung. Die enthaltene Abwertung ist dem Sender oft nicht bewusst, kommt aber beim Empfänger negativ an.  Man nennt diese sprachlichen Ausdrücke mit negativer Wirkungen (bzw. negativer Wertung) „Dysphemismen“ bzw. deren positives Gegenstück (Beschönigung) „Euphemismen“ („stark wie eine Löwin“).Read More →

Wie beeinflussen Geschwister-Konstellationen den Nachfolge-Prozess in Familien-Unternehmen? Die Nachfolge-Thematik ist auch in einfachsten Konstellationen schwierig (z. B. 1 ÜbergeberIn – 1 ÜbernehmerIn) und hat viele Perspektiven, betriebswirtschaftliche, rechtliche, familiäre, psychische, soziale, … Besonders schwierig wird es in bestimmten Geschwister-Konstellationen, z. B. bei komplexen Familien-Strukturen (z. B. Töchter und Söhne ausRead More →

„Es ist besser, ein  einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen.“ Konfuzius1 Der Beziehungs-Ansatz von Guy Bodenmann Unter Stress sind Kommunikations-Sünden besonders häufig anzutreffen. Wertschätzende Kommunikation braucht Zeit. Wer unter Stress steht, ist besonders anfällig für schlechte Kommunikation. Betroffen davon sind vor allem Paare bzw. die Kommunikation inRead More →

Abwertungen und Konflikte Abwertung ist eine der wichtigsten  Kommunikations-Sünden (-Fehler) und führt zur Verschlechterung von Beziehungen und zu Konflikten, sowohl in der betrieblichen als auch in der privaten  Kommunikation. Besonders häufig sind Abwertungen in emotional eskalierenden Gesprächen, wenn die Konflikt-Temperatur heiß wird und Ärger, Wut und Frustration ihren Ausdruck finden. Dann giltRead More →

Kommunikation ist nicht einfach. Viele Sätze sind gut gemeint. Aber: Um auch einen Satz zu verwenden: „Das Gegenteil von ‚gut‘ ist ‚gut gemeint‘.“ Einige Sätze eigenen sich besonders für diese ambivalente Wirkung des „gut“ versus „gut gemeint“.  Ich bezeichne sie als „Sätze mit Nebenwirkungen“. Um dahinterstehende Ambivalenz zu erkennen, istRead More →

Feedback ist ein wichtiges Führungs- und Entwicklungs-Instrument in Organisationen. Es fördert unsere Leistungen und Leistungsfähigkeit, entwickelt unsere Stärken und Talente, klärt Erwartungshaltungen, hilft bei der Problemlösung, hilft unserer Laufbahnentwicklung usw. Trotzdem wird Feedback in Organisationen nur selten konstruktiv und produktiv angewendet. Sheila Heen und Doglas Stone, zwei Autoren des Harvard-KonzeptsRead More →

Zunächst ist der Titel irreführend „Führen durch Fragen“. Natürlich kann eine Führungskraft nicht nur durch Fragen führen. Man kann als Führungskraft durch „blödes Fragen auch verwirren, vor allem wenn dadurch bloße (falsche) Neugier oder ständige Unwissenheit oder Hilflosigkeit ausgedrückt wird. Nichtsdestotrotz ist Fragen ein ganz wichtiger Bestandteil von Führung undRead More →

Kommunikation als Führungs-Aufgabe Aufgabe jeder Führungskraft ist es, eine funktionierende, wirksame Kommunikationsstruktur mit ihren Mitarbeiter_innen (MA) aufzubauen und diese laufend funktionsfähig zu halten (zu ‚warten‘) und zu verbessern. Dazu braucht es sowohl Einzelgespräche als auch Teamgespräche einerseits für kurzfristige ‚Alltagsthemen‚ als auch für langfristige strategische Themen.Read More →