The map is not the territory

Quellen und Hintergründe Dieser bekannte Spruch wird unterschiedlichen Quellen zugeschrieben. Wahrscheinlich stammt er von Alfred Korzybski einem polnischen Philosophen und Sprachwissenschaftler 1 , der viele andere Wissenschaftler, vor allem Gregory Bateson, einem Lehrer von Paul Watzlawick, aber auch die „NLP-Granden“  Richard Bandler, John Grinder und Robert Dilts beeinflusst hat. Er…

Weiter lesen…

 

Erforsche deine Familie mit dem Genogramm

Deine Familie ist wichtig, sie hat Dich geprägt. Du gehörst zu Deiner Familie, egal welche Ereignisse vorgefallen sind. (Prinzip der Zugehörigkeit) Wenn Du Dich mit Deiner Familie beschäftigst, ist das auch eine Auseinandersetzung mit Dir selbst. Es ist sinnvoll, sich von Zeit zu Zeit ein Stück ‚Forschung‚ zu Deiner Familie…

Weiter lesen…

 

Konflikt-Moderation und Konflikt-Gespräch – zuerst heiß, dann cool

Dieser Beitrag zeigt einen Grobablauf für Konfliktgespräche bzw. Konflikt-Moderation und -Coaching bzw. Mediation und verbindet ihn mit dem Konzept der Konflikt-Temperatur. Ein sinnvoller Ablauf sowohl bei Konflikt-Moderationen (und Konflikt-Coachings) als auch in Konflikt-Gesprächen ist – neben einer Anfangs- und Abschlussphase – eine Trennung in zwei Abschnitte 1 einem ersten, heißen…

Weiter lesen…

 

Warum lebe ich nicht mein authentisches Leben?

Untertitel: Introjektion und Projektion in der Persönlichkeitsentwicklung   Authentisches Leben Viele Menschen berichten (z. B. im Coaching), dass sie nicht so leben, wie sie eigentlich leben möchten. Sie leben nicht das Leben, das auf einer tiefen Ebene (tiefe Werte, Tiefenpersönlichkeit, …) zu ihnen passt. Irgendetwas hindert sie daran, ihr „authentisches …

Weiter lesen…

 

Offene Kommunikation und das Johari-Fenster

Offene Kommunikation als Erfolgsfaktor Offene Kommunikation wird im zwischenmenschlichen Bereich oft als wesentlicher Bestandteil eines guten Betriebsklimas und einer erfolgsorientierten Organisationskultur gesehen. Viele Menschen sehnen sich danach nicht nur im privaten sondern auch im betrieblichen Bereich mit ihren Kolleginnen, ihren Führungskräften, ihren Mitarbeitern offen kommunizieren zu können. Die Forderung wird…

Weiter lesen…

 

Ein ungezähmtes Leben – Filminterpretation

Ich möchte auch diesen Film aus der Entwicklungsperspektive interpretieren – vor allem aus der Sicht der persönlichen Entwicklung aber auch um die Entwicklung des Familien-Systems. Eine Kurz-Zusammenfassung des Films habe ich in einem eigenen Beitrag geschrieben. 1 Der Protagonist und seine Ausgangs-Situation. Wer ist der Protagonist? Bei wem findet die…

Weiter lesen…

 

Selbstmanagement: Was tun, wenn nichts geht: Change it – love it – leave it

Ein wichtiges „Tool“ im Selbstmanagement für scheinbar ausweglose Situationen lautet: „Change it – love it – leave it“. Es kann auch gut als Coaching-Tool verwendet werden. Ausgangspunkt: Unzufriedenheit Du bist mit einem Aspekt deines Lebens (berulich oder privat) nicht zufrieden? Mit einer Situation, mit dem Verahlten einer Person, mit einem…

Weiter lesen…

 

Toni Erdmann – Filminterpretation

Hintergrund zur Filminterpretation Der Film wird derzeit viel diskutiert, deshalb gebe ich einige Hinweise zu einer möglichen Interpretation dieses Films. Die Deutung von Filmen und anderen Kunstwerken haben vor in der tiefenpsychologischen ‚Analytischen Psychologie und Psychotherapie‘ von C. G. Jung eine große Tradtition. Auch wenn ich diesem Ansatz viel verdanke,…

Weiter lesen…

 

Führen von ’schwierigen Mitarbeitern‘

Der Ausgangspunkt Meine Erfahrung ist, dass viele Führungskräfte unter ein oder wenigen Mitarbeiten leiden. Wenn ich mir die Berichte dieser Führungskräft anhören, dann scheint es mir, als würde es sich immer um die gleichen Mitarbeiter handeln, vielleicht ist es auch nur einer, der ständig die Führungskraft wechselt :-). Diese Mitarbeier…

Weiter lesen…

 

„Toni Erdmann“ – Filmeindrücke

Ich habe gerade den für den Cannes-prämierten und Auslands-Oscar nominierten Film ‚Tony Erdmann‚ gesehen, ein Film von Maren Ade. Es ist ein Film, der nicht unberührt lässt. Aus meiner Sicht ist es ein Entwicklungsfilm, ein Film zur Familiendynamik, aber auch ein gesellschaftskritischer Film. Ein Film der Tränen lachen lässt, wie…

Weiter lesen…