Selbsterfahrungsseminar: Sich einlassen und zulassen

Print Friendly, PDF & Email

Untertitel:

  • Die weiche Seite der Unternehmerpersönlichkeit entdecken und daraus Kraft gewinnen
  • alternativ: Mit der weibliche Seite der Führungspersönlichkeit zum Führungserfolg

Einlassen? Was heißt hier einlassen?Seminarbeschreibung

Unternehmertum wird häufig mit starken, durchsetzungs-kräftigen,
zielorientierten Eigenschaften und Vorgehensweisen verbunden, die oft
auch als „männlich“ bezeichnet werden.
Dies sind auch wichtige Ressourcen für unser unternehmerisches Han-
deln. Aber das ist nicht alles. Wirklich erfolgreich werden wir nur sein,
wenn wir auch andere Seiten unserer Persönlichkeit zulassen. Diese
weichen, sanften, empfangenden, anpassungsfähigen, weiblichen An-
teile bei Frauen und Männern werden häufig unterschätzt, bilden aber
eine ganz wertvolle Ergänzung.

http://4.bp.blogspot.com/-C8q8WKuVRkc/VF_C5HULvEI/AAAAAAAAAR0/kptnk1SQJL4/s1600/11%2BPalme%2BCIMG0177.JPG
Sich einlassen auf neue Möglichkeiten der Wahrnehmung, neue Erlebnisweisen, neue Möglichkeiten des Bewusstseins.

Wir brauchen unsere schwachen, sanften, empfangenden Seiten – einerseits für uns als Balance für unsere Persönlichkeit und unser authentisches Selbstbewusstsein, andererseits auch gegenüber anderen, z. B. als wahrnehmende, empfangende Aufmerksamkeit der Führungskraft für die Bedürfnisse und Anliegen unserer Mitarbeiter_innen. In diesem Seminar stehen vor allem die weichen Seiten der Unternehmerpersönlichkeit im Vordergrund. Dazu gehören unter anderem das Zulassen und das sich Einlassen. Zulassen bedeutet dabei kein passives Erdulden oder sogar Erleiden sondern eine aktive Tätigkeit, um etwas zu ermöglichen, Erlaubnis zu erteilen, Zugang zu gewähren, nicht vorschnell abzuwerten und Unterschiedlichkeiten bewusst als Chance zu sehen („Diversity“). Das (sich) Einlassen bezieht sich nicht nur auf äußere Situationen und andere Menschen, sondern ist vor allem auch ein Einlassen auf sich selbst.

Im Seminar werden wir eine globale Diagnose unserer Persönlichkeitsanteile erstellen und in Selbsterfahrungsübungen mit den einlassenden und zulassenden Anteilen unserer Persönlichkeit Erfahrungen sammeln, sie stärken und Mut fassen, ihnen im Unternehmeralltag auch Raum zu geben.
Wir haben die Möglichkeit zu entscheiden

Programm / Inhalte

  • Diagnose meiner Ressourcen: Was kann ich gut? Wo habe ich Entwicklungsfelder?
  • Weiche und harte Seiten der Unternehmerpersönlichkeit
  • Die Psychologie des Einlassens und Zulassens
  • Meine Erfahrungen mit und meine Sehnsüchte und Bedürfnisse nach den weichen Seiten meiner Persönlichkeit
  • Die Stärken meiner schwachen Seiten
  • Menschenführung und Beziehungsmanagement aus dem Hintergrund meiner Ressourcen
  • Lebensphasen und Entwicklungsimpulse:In welcher Lebensphase kann ich was
    entwickeln?

Besonderheiten

Im Seminar werden Inhalte / Impulse durch Selbstreflexion und Selbstdiagnose ergänzt und von zahlreichen Selbsterfahrungs-Übungen begleitet.

Wo wird / wurde das Seminar angeboten?

Themenübersicht

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*