Rechtschreibung in meinen Beiträgen – eine persönliche Anmerkung

Print Friendly, PDF & Email

Liebe Leser,

Ich schreibe die Beiträge  neben meinem Hauptjob als Trainer, Berater, Coach, Mediator … Mir ist es wichtig schnelle Gedanken, Einsichten, Erkenntnisse, Erinnerungen mit Ihnen zu teilen.

Ich habe sehr viel im Kopf, das ich leider nicht so schnell mitteilen kann wie ich möchte – aus meinen Recherchen, der Literatur, spontanen Ideen, meinen vergangenen Erfahrungen in Projekten, Trainings, Coachings usw. Da ich gerne zu den Blog-Beiträgen mit Links, Literaturhinweisen,  Querverweisen und Bildern ergänze (Sie sollen wissen, worauf ich mich beziehe), dauert das Schreiben der Blogs auch meist länger als ich beabsichtige. So muss ich einen Beitrag schnell fertigstellen, weil es spät abends ist oder eine Aufgabe auf mich wartet.

Zudem schreibe ich meine Beiträge nicht ein für alle Mal und schließe sie ab. Sondern: Viele Beiträge werden laufend ergänzt, weil sich Interessensbereiche verknüpfen und mir neue Erkenntnisse und Zusammenhänge klar werden oder ich neue Quellen entdecke. Ein minimales wissenschaftliches Niveau ist mir auch wichtig und ich möchte oft eine Balance finden zwischen Lesbarkeit und Wissenschaftlichkeit. Dadurch empfinde ich meine Beiträge zwar lebendig (für mich interessant), vor allem die gefühlt unendliche Weite und Tiefe der wissenschaftlichen Erkenntnisse, aber dafür sind sie (bei weitem) nicht perfekt.

Was vor allem auf der Stecke bleibt sind Tippfehler und Formulierungsfehler, auch wordpress-bedingte Fehler, da ich auch hier kein Profi bin. Es würde mir die Freude und den Spaß nehmen, wenn ich allen Fehlern penibel nachgehen müsste. Es würde in Richtung „Pflicht“ abdriften.

Kurz gesagt: Ich würde mich  sehr freuen, dass, wenn Sie Fehler entdecken, diese mir mitteilen. Ich bin dafür sehr dankbar.1

Natürlich bin ich auch für alle anderen Anregungen sehr dankbar.

Otmar Pichler

 

  1.   Ich verdanke diese Hinweise einem ähnlichen Beitrag von Dominic Lindner. Dank an ihn – unbekannterweise.  Quelle: https://agile-unternehmen.de/rechtschreibung/ 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*