Ein Mann namens Ove – Filmflash

Print Friendly, PDF & Email
Poster

Ein berührender Film über einen verbitterten, eigensinnigen, zwangsneurotischen und isolierten alten Mann, der kurz vor seinem  Ableben noch einen großen Schritt zur Lebensfreude und zur Lebendigkeit macht. Seine über alles geliebte Frau ist vor einem halben Jahr gestorben, er hat versprochen, ihr bald nachzufolgen. Als er in seiner Firma gekündigt wird – er hatte dort sein ganzes Arbeitsleben verbracht – beschließt er, seinem Leben ein Ende zu setzen – nicht ohne vorher noch die Wohnung aufzuräumen, seine Umgebung zu säubern und sich seinen schönsten Anzug anzuziehen. Aber kurz vor der Realisation seiner Absicht wird er gestört – von Nachbarn, die neu einziehen  und in einige lebens-praktische Schwierigkeiten kommen. Er ärgert sich über solche Unzulänglichkeit, aber er hilft. Dieses Muster wiederholt sich ein paar Mal.

Ove und seine Nachbarin

Doch der lebensfrohen Nachbarin – sie kommt aus Indien -, ihrem unbeholfener schwedischer Mann und ihrer kleinen Tochter gelingt es im Laufe der Zeit, die negativen Einstellungen von Ove zu drehen.Und man kommt drauf, dass unter der rauen Schale des alten Manns ein großes Herz steckt – im doppelten Sinn: psychisch – das merkt man an seinen Hilfestellungen und körperlich, das stellte man nach einem Zusammenbruch von ihm fest und an dem wird er auch letztendlich in ein sanften Tod begleitet. Vorher hat er noch sich selbst und seinen Mitmenschen manche schöne Stunde bereiten können und Andere haben dabei kräftig mitgeholfen. Und was gibt es Wichtigeres angesichts unseres begrenzten Daseins. Und so verlässt man den Film mit einigen Lach-Momenten von den vielen lustigen Szenen aber auch berührt mit einigen Tränen von Ove’s großen Herzen. Der Film regt an über eigene Einstellungen und Verstimmung nachzudenken und dem Wunsch, sie in eine positive Richtung zu bewegen.

Der junge Ove und seine zukünftige Frau

Beeindruckend in diesem Film sind auch die Rückblicke auf Ove’s Kindheit in einem sehr einfachen Elternhaus, auf die Zeit, in der er seine Frau kennengelernt hatte und auf das spätere Zusammenleben mit seiner Frau.

Cast

  • „En man som heter Ove“, Schweden 2015
  • oscar-nominiert (bester fremdsprachiger Film)
  • Rolf Lassgård: Ove Lindahl, Protagonist, lebt allein, Frau gestorben, liebt Saab
  • Viktor Baagøe: Ove mit sieben Jahren
  • Filip Berg: Ove als junger Mann
  • Bahar Pars: Parvaneh, neue Nachbarin, kommt aus Indien
  • Tobias Almborg: Patrik, neuer Nachbar, etwas unbeholfen
  • Zozan Akgün: Nasanin
  • Ida Engvoll: Sonja, Ove’s verstorbene Frau
  • Börje Lundberg: Rune, gelähmter Nachbar, früherer Freund, liebt Volvo und BMW

Links

En man som heter Ove – imdb

Ein Mann namens Ove – filmstarts

 

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei